355e93f2

10.1. Die Besonderheiten der Konstruktion der Karosserien der Autos der Moden. 2141-01, 2335 und ihrer Modifikationen

Die Karosserie des Autos der Moden. 2141-01 und seine Modifikation als "das Fließheck" – ganzmetall-, fünftürig, besteht aus dem Körper (der tragenden Konstruktion) und den Anbauknoten.

Der Körper besteht aus zwei grossen Knoten: des Skelettes der Karosserie und des Fußbodens in der Gebühr mit dem Rahmen und der Motorabteilung. Der Körper ist nichtdemontierbar, weil alle seine Elemente vom Schweißen verbunden sind.

Zu anbau- (abnehmbar) den Knoten der Karosserie verhalten sich: die Motorhaube, die Vorderflügel, die Seitentüren, die Tür sadka u.a. die Befestigung des Teiles der Anbauknoten und der Details wird von verschiedenen Befestigungsteilen erzeugt, und die Seitentüren schließen sich an den Körper der Karosserie vom Schweißen nach den Schlingen an.

Die Knoten und die Details der inneren Ausstattung der Karosserie abnehmbar nehmen sich hauptsächlich mit Hilfe der Schrauben, der spannkräftigen Halterungen und der Pistons eben zusammen.

Die Karosserie des Autos der Moden. 23352 und seiner Modifikationen ganzmetall-, dwuchdwernyj, mit dem Lastbahnsteig, der den sich öffnenden hinteren Bord hat – als "der Lieferwagen", ebenso, wie auch die Karosserie "das Fließheck" aus dem Körper (der tragenden Konstruktion) und den Anbauknoten besteht.

Der Vorderteil des Skelettes der Karosserie, podmotornaja sind der Rahmen und die Motorabteilungen, die den Vorderteil des Körpers der Karosserie bilden, einschließlich das Fahrerhaus, den Knoten des Vorderteiles der Karosserie "das Fließheck" vollständig identisch. Der Lastbahnsteig ist von den geschweißten untereinander Winkel- sowohl Seitenpaneelen als auch dem Belag des Fußbodens gebildet. Alle Elemente des Körpers sind untereinander vom Schweißen verbunden und bilden die nichtdemontierbare Konstruktion.

Anbau- (abnehmbar) die Knoten der Karosserie "der Lieferwagen" selb, dass auch sich bei der Karosserie "das Fließheck", mit Ausnahme hinteren Bordes des Bahnsteigs, dessen Schlingen nur zu ihm geschweisst sind, und zur Karosserie von den Schrauben und den Bolzen zusammennehmen.

Die Knoten und die Details der inneren Ausstattung des Fahrerhauses sind den ähnlichen Details der inneren Ausstattung des Vorderteiles des Salons der Karosserie als "das Fließheck", mit Ausnahme des Bezugs der Scheidewand, die die Originelle ist identisch.