355e93f2

10.2.17. Die Abnahme und die Anlage hinteren Bordes des Bahnsteigs der Karosserie als "der Lieferwagen"

Die Fragmente der Schnitte der Karosserie als "der Lieferwagen" nach dem Lastbahnsteig, dem hinteren Puffer und hinteren Bord

1 – der hintere Puffer;
2 – der Bolzen М8-6g ch 16 Befestigungen hinter
Die Puffer;
3 – die Scheibe 8 spannkräftiger Befestigungen des hinteren Puffers;
4 – die Scheibe 8 Befestigungen des hinteren Puffers;
5 – die Gründung des Bahnsteigs;
6 – der Blindverschluss des hinteren Puffers;
7 – die Achse der Befestigung des Begrenzers hinter
Borde;
8 – die Scheibe der Befestigung des Begrenzers;
9 – die Scheibe wellig die Befestigungen
Des Begrenzers;
10 – Seitenbord des Bahnsteigs;
11 – der Begrenzer hinteren Bordes;

12 – hinterer Bord des Bahnsteigs;
13 – der Bolzen der Befestigung der Schlinge hinteren Bordes;
14 – die Platte beweglich die Befestigungen der Schlinge hinteren Bordes;
15 – die Schraube der Befestigung der Schlinge hinteren Bordes;
16 – der bewegliche Teil der Schlinge hinteren Bordes;
17 – der bewegungsunfähige Teil der Schlinge hinteren Bordes;
18 – die Achse der Schlinge hinteren Bordes;
19 – der Niet 4 ch 6 Befestigungen der Feder des Begrenzers;
20 – die Feder des Begrenzers recht;
21 – die Feder des Begrenzers link;
К1 – Die Zone der Anlage des Schlosses hinteren Bordes

Hinterer Bord des Bahnsteigs 12 wird auf den Körper der Karosserie mit Hilfe der Schlingen vom bewegungsunfähigen Glied 16 geschweisst zu Bord, und beweglich 17 – gefestigt von den Schrauben 15 und den Bolzen 13 zur Gründung des Bahnsteigs 5 angehängt. Die Konstruktion der Befestigung der Schlingen auf der Karosserie mit Hilfe der beweglichen Platte 14 lässt notfalls zu, die Regulierung der Lage hinteren Bordes in der Öffnung der Karosserie zu erzeugen.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Auf der Höhe des Fußbodens des Bahnsteigs den herankommenden Ständer ersetzt, hinteren Bord zu öffnen.
2. Hinteren Bord in die Lage festgestellt (etwa 40–50 ° von der Vertikale), bei dem der Falz im oberen Glied des Begrenzers 11 mit fassonnym chwostowikom die Achsen der Befestigung des Begrenzers 7 übereinstimmt, den Begrenzer von der Achse abzunehmen, die auf der Stirnseite des Seitenbordes der 10 Bahnsteige gelegen ist.
3. Das untere Glied des Begrenzers 11 umgedreht, wie es höher beschrieben ist, den Begrenzer von der Achse abzunehmen, die auf dem hinteren Bord gelegen ist.
4. Die obenangeführten Operationen für den zweiten Begrenzer zu erzeugen und, hinteren Bord auf den Ständer zu senken.
5. Die Schrauben 15 und die Bolzen 13 Befestigungen der Schlingen herauszuziehen und, hinteren Bord zusammen mit den Schlingen abzunehmen.
6. Die Anlage hinteren Bordes wird in der Rückreihenfolge erzeugt.
7. Dabei, die Schrauben und die Bolzen der Befestigung der Schlingen zur Karosserie nicht festziehend ist endgültig, die Lage Bordes in der Öffnung von der Umstellung der beweglichen Platten der Befestigung der Schlingen zu regulieren, die gleichmäßigen Spielraüme nach dem ganzen Perimeter Bordes gewährleistet. Die endgültigen Momente des Zuges der Schrauben 15 (8–12 N·m), der Bolzen 13 (12–18 N·m).