355e93f2

11.5.3.3. Ekonomajser des Zwangsleerlaufs (EPCHCH)

Das Steuersystem EPCHCH auf dem Motor der Moden. 2106 enthält die Steuereinheit EPCHCH, den Mikroumschalter, das elektromagnetische Ventil und die Anschlussleitungen.

Die Wirtschaftlichkeit der Arbeit des Motors, sowie das Niveau der Giftigkeit seiner durcharbeitenden Gase hängen von der Arbeitsfähigkeit des Steuersystemes EPCHCH ab. Bei der Prüfung des Systems, den Zustand der Kontaktvereinigungen, insbesondere der Verbindungsstücke (der Stecker) der Steuereinheit, des Mikroumschalters und des elektromagnetischen Ventiles zu beachten. Der Verstoß der Kontaktvereinigungen des Systems kann die Verzüge in der Arbeit des Motors herbeirufen.

Das Prinzip der Arbeit EPCHCH besteht darin, dass auf den Regimes des Zwangsleerlaufs die Abgabe des Brennstoffes in den Motor (für jene Fälle abgeschaltet wird, wenn das Pedal der Verwaltung drosselnoj saslonkoj entlassen ist, und die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle ist im Vergleich zur Bedeutung auf dem Regime des Leerlaufs) erhöht.

Die Abschaltung der Abgabe des Brennstoffes erzeugt das Pneumoventil EPCHCH, das den Vergaser bildet. Die Verwaltung vom Pneumoventil verwirklicht das elektromagnetische Ventil, auf das die Steuereinheit und der Mikroumschalter einwirken.