355e93f2

11.6.4.2.1. Die Prüfung des Vorhandenseins der hohen Anstrengung in den Hochspannungsleitungen


Die Warnung

Es wird in der Vermeidung der Niederlage vom Strom bei der Prüfung auf "den Funken" verboten, die Hochspannungsleitung von der schutzlosen Hand festzuhalten.


Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Bemühung nur zu gummi- kolpatschku beifügend, die Hochspannungsleitung von der Kerze des 1. oder 4. Zylinders abzunehmen (es ist, da beide Leitungen die Anstrengung von einer und derselbe Zündspule zuführen äquivalent). Ins Netz der Spitze der Leitung wissentlich intakte Zündkerze festzustellen und, sie auf dem Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder zu verfügen, den sicheren Kontakt des Körpers der Kerze mit "der Masse" des Motors gewährleistet.
2. Die Zündung einzuschalten und, den Motor vom Starter abzuspielen. Bei intakt MPSS zwischen den Elektroden der Kerze wosnwkljutschit die Zündung und soll der Motor vom Starter abspielen. Bei intakt MPSS zwischen den Elektroden der Kerze soll die elektrische Kategorie entstehen. Es ist ähnlich, das Vorhandensein der hohen Anstrengung in der Leitung zur Zündkerze des 2. oder 3. Zylinders zu prüfen.
3. Die Gründe der Abwesenheit der hohen Anstrengung in den Hochspannungsleitungen von beiden Zündspulen können die Defekte in den Ketten einer Ernährung der Spulen oder des Kontrollers, sowie die Abwesenheit der Signale von den induktiven Sensoren des Anfanges des Abzählens und der Winkelimpulse gleichzeitig sein.
4. Ein Grund der Abwesenheit der hohen Anstrengung in den Hochspannungsleitungen einen der Spulen können die Defekte in der verwaltenden Kette der Zündspule oder den Ausfall der Spule sein.