355e93f2

11.6.4.3. Der Kontroller der elektronischen Zündung

In der Zündanlage des Motors 3313 wird der Kontroller der elektronischen Zündung als М3313 verwendet, der auf dem Schild peredka hinter der Scheidewand der Motorabteilung gelegen ist.

Die Art auf den Kontroller seitens der Motorabteilung

1 – der Träger;
2 – der Kontroller;
3 – die Schutzkappe;
4 – die Schlinge der Motorhaube;
5 – der Träger des Motorreduziergetriebes des Scheibenwischers;
6 – priwarnoj der Bolzen des Trägers;
7 – die Mutter und die Scheiben der Befestigung des Kontrollers;
8 – der Vakuumhörer;
9 – der Stecker schtekernyj

Der Kontroller gewährleistet:

  – Die Verwaltung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung nach den Charakteristiken des erwärmten und nicht erwärmten Motors je nach der Anstrengung auf dem Eingang vom Sensor der Temperatur für verschiedene Temperaturen der kühlenden Flüssigkeit;
  – Ununterbrochen iskroobrasowanije nach der Abgabe auf ihn die Betriebsspannungen, der Eingangssignale und des relativen Drucks entsprechend seiner technischen Charakteristik;
  – Die Bildung der Impulse des Stromes und die Bedeutung des geschalteten Stromes durch die primären Wickeln der Zündspulen (die Ströme des Bruches usw.).

Der Kontroller neremontoprigoden und unterliegt im Falle des Ausfalls dem Ersatz. Wenn infolge der Suche der Defekte die Tauglichkeit der Peripherieelemente bestätigt ist, aber arbeitet MPSS nicht, es ist der Kontroller fehlerhaft.

Der Moment des Zuges der Muttern der Befestigung des Kontrollers 4,1–7,81 N·m (0,4–0,8 kgs·m).

Die Bestimmung der Schlussfolgerungen des Kontrollers ist in der Tabelle gebracht.

Die Bestimmung der Schlussfolgerungen des Kontrollers

Die Nummer der Schlussfolgerung
Die bedingte Bezeichnung
Die Bestimmung der Schlussfolgerung
01
UPR EPCHCH
Die Verwaltung vom Ventil ekonomajsera des Zwangsleerlaufs
02
IP
Das diagnostische Signal der Stromquelle
03
TACH
Der Ausgang auf das Tachometer
04
SD
Das diagnostische Signal des Sensors der Verdünnung
05
DIE KW
Der Eingang vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki
06
UI
Das diagnostische Signal “die Winkelimpulse”
07
DT
Der Eingang vom Sensor der Temperatur
08
НО1
Der Eingang 1 vom Sensor “Anfang des Abzählens”
09
УИ1
УИ1 Der Eingang 1 vom Sensor “die Winkelimpulse”
10
К3 (1, 4)
Die Schlussfolgerung der Verwaltung der Zündspule 1 und 4 Zylinder
11
Üæ1-
Die allgemeine Leitung 1
12
К3 (2, 3)
Die Schlussfolgerung der Verwaltung der Zündspule 2 und 3 Zylinder
13
BS
Der pljussowaja Reifen der Batterie
14
ABER
Das diagnostische Signal “der Anfang des Abzählens”
15
Üæ2-
Die allgemeine Leitung 2
16
  –
  –
17
Üæ3-
Die allgemeine Leitung 3
18
 УИ2
 Der Eingang 2 vom Sensor “die Winkelimpulse”
19
НО2
Der Eingang 2 vom Sensor “Anfang des Abzählens”