355e93f2

11.7. Die elektrische Ausrüstung (2141-01, 21412-01, 214122, 214123 e 2335, 23352, 233522, 233523)

Das Schema der Vereinigungen des Schalters der Zündung

Der Schluss der Kontakte bei verschiedenen Lagen des Schlüssels

Die Lage des Schlüssels
Die samykajemyje Kontakte (unter der Anstrengung)
Die aufgenommenen Ketten
0
(Es ist) ausgeschaltet
30 und 30/1
I
(Die Zündung)
30 – INT
Die äusserliche Beleuchtung. Die Beleuchtung pribo der Graben, des Gepäckraumes. Die Signalisierung vom entfernten Licht der Scheinwerfer. Die Funkausrüstung.
30/1 – 15/1
Das Wickeln der Anregung des Generators. Die Zündanlage. Der Scheibenwischer
Des Windfensters. Die Steuereinheit EPCHCH. Die Fahrtrichtungsanzeiger. Das Licht des Rückwärtsgangs. Die Kontrollgeräte und die Lampen.
30 – 15/2
Das nahe und entfernte Licht der Scheinwerfer. Die Beheizung des Glases des Fensters der Tür sadka. Omywatel die Glaser des Windfensters. Der Lüfter des Heizkörpers. Das Wickeln des Relais des Lüfters des Systems der Abkühlung des Motors. Das Wickeln des Relais der Nebellampen.
II
(Der Starter)
30/1 – 5/1
Siehe die Lage I.
30 – 50
Der Starter.
30 – INT
Siehe die Lage I.
III
(Die Haltestelle)
30 – INT
30/1–Р
Siehe die Lage I.

Beim Schalter der Zündung wird die Richtigkeit des Schlusses seiner Kontakte bei verschiedenen Lagen des Schlüssels (siehe die Tabelle den Schluss der Kontakte bei verschiedenen Lagen des Schlüssels), die Arbeit protiwougonnogo die Geräte und die Arbeit der Blockeinrichtung gegen den nochmaligen Einschluss des Starters geprüft.

Der sapornyj Kern protiwougonnogo die Geräte soll heraustreten, wenn den Schlüssel, in die Lage III festzustellen und aus dem Schloss herauszunehmen.

Der sapornyj Kern soll sich nach der Wendung des Schlüssels aus der Lage III in die Lage 0 ertränken. Der Schlüssel soll aus dem Schloss nur in der Lage III herausgenommen werden.

Die Blockeinrichtung gegen den nochmaligen Einschluss des Starters soll die nochmalige Wendung des Schlüssels aus der Lage I in die Lage II nicht zulassen. Solche Wendung soll nur nach der vorläufigen Rückführung des Schlüssels in die Lage 0 möglich sein.