355e93f2

2.1.4. Die Regulierung der thermischen Spielraüme im Antrieb der Ventile

Verwirklicht sich beim Lauf des neuen Autos 1,5 Tausend km (nach die Hosenträger der Befestigung des Kopfes der Zylinder) und im Folgenden durch jede 15 Tausenden km., sowie, falls das ständige Klopfen im Klappenmechanismus erscheint.

DER MOTOR DER MODEN. 2106

Die thermischen Spielraüme zwischen den Fäustchen und den Hebeln der Einlass- und Abschlußventile sollen gleich sein:

  – 0,15 mm – auf dem kalten Motor;
  – 0,20 mm – auf dem erwärmten Motor.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder mit der Verlegung abzunehmen.
2. Die Kurbelwelle (den speziellen Schlüssel) im Uhrzeigersinn drehend, das Einstelzeichen (1) auf dem Sternchen der Kurvenwelle mit der Einstelflut (2) auf dem Körper der Lager der Kurvenwelle zu vereinen. Dabei befindet sich der Kolben des vierten Zylinders in WMT Ende Takt der Kompression und beider Ventiles sind geschlossen.
3. Die Spielraüme zwischen den Hebeln und den Fäustchen der Kurvenwelle beim Abschlußventil des vierten Zylinders (dem achten Fäustchen) und des Einlassventiles des dritten Zylinders (des sechsten Fäustchens) zu regulieren.
4. Dazu muss man die Kontermutter (3) Regelungs- Bolzen schwächen und, den Regelungsbolzen (2) drehend, den geforderten Spielraum flach schtschupom (1), eingestellt zwischen dem Fäustchen und dem Hebel zu prüfen.
5. In dieser Lage vom Schlüssel den Regelungsbolzen festhaltend, die Kontermutter und wieder festzuziehen, den Spielraum zu prüfen. Schtschup soll im Spielraum mit dem leichten Klemmen den Platz wechseln.
6. Proworatschiwaja die Kurbelwelle auf 1/2 Wendungen, die Spielraüme in einer bestimmten Reihenfolge zu regulieren.
7. Den Deckel auf die Stelle festzustellen.

Die Reihenfolge der Regulierung der Spielraüme

Der Winkel der Wendung der Kurbelwelle, °
0
180
360
540
Die Nummer des Fäustchens des Ventiles *, in dem der Spielraum geprüft wird:
  – Abschluß-
8
4
1
5
  – Einlass-
6
7
3
2

*Счет der Zylinder wird vom Heizkörper des Systems der Abkühlung geführt

DIE MOTOREN DER MODEN. 331, 3317 UND 3313

Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme im Mechanismus des Antriebes der Ventile

1 – flach schtschup;

2 – druck- die Schraube des Waagebalkens;

3 – die Kontermutter;

4 – der Waagebalken;

5 – die Spitze der Druckschraube

Die thermischen Spielraüme sollen 0,15 mm auf dem kalten Motor und 0,20 mm auf dem Erwärmten zwischen den Stirnseiten der Spitzen der Waagebalken und den Kernen der Einlass- und Abschlußventile gleich sein.

Im Kopf des Blocks der Zylinder sind die Einlassventile links von der Kurvenwelle (im Verfolg des Autos), und abschluß- – rechts gelegen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Hörer der Lüftung kartera des Motors vom Stutzen auf dem Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder auszuschalten und, den Deckel mit der Verlegung vom Kopf abzunehmen.
2. Die Kurbelwelle (den speziellen Schlüssel) im Uhrzeigersinn drehend, das Einstelzeichen (2) Zuvorkommen der Zündung auf 0 ° (das Jh. M T) auf der Scheibe der Kurbelwelle (zweite beim Abzählen nach der Richtung des Drehens der Kurbelwelle) mit dem Einstelstift (1) auf dem unteren Deckel der Verteilungssternchen zu vereinen. Dabei befindet sich der Kolben des ersten Zylinders (vom Heizkörper des Systems der Abkühlung des Motors haltend) in WMT Ende Takt der Kompression und beider Ventiles sind geschlossen. (3 – das Zeichen des Zuvorkommens der Zündung auf 10 °).
3. Flach schtschupom 1 (es siehe die Abb. die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme im Mechanismus des Antriebes der Ventile) die Spielraüme zwischen den Stirnseiten der Spitzen 5 Druck- Schrauben und den Kernen der Ventile des ersten Zylinders zu prüfen.
4. Die Spielraüme zwischen den Stirnseiten der Spitzen und den Kernen der Ventile zu regulieren.
5. Dazu die Kontermutter 3 Druck- Schrauben 2 Waagebalken ein wenig abzuwenden und, den Kopf dieser Schraube bis zum Erhalten des geforderten Spielraums zu drehen.
6. Die Kontermutter der Druckschraube des Waagebalkens und wieder festzuziehen, den Spielraum zu prüfen. Schtschup soll im Spielraum mit dem leichten Klemmen den Platz wechseln.
7. Proworatschiwaja die Kurbelwelle auf 1/2 Wendungen, und notfalls zu prüfen, die Spielraüme in einer bestimmten Reihenfolge zu regulieren.
8. Auf die Stelle den Deckel des Kopfes des Blocks festzustellen und, an ihren Stutzen den Hörer der Lüftung kartera zu verbinden.

Die Reihenfolge der Regulierung der Spielraüme

Der Winkel der Wendung der Kurbelwelle, °
0
180
360
540
Die Nummer des Zylinders *, in dem der Spielraum für die Einlass- und Abschlußventile geprüft wird
1
3
4
2

*Счет der Fäustchen wird vom Heizkörper des Systems der Abkühlung geführt