355e93f2

2.1.6. Die Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Flüssigkeitspumpe

Der Antrieb des Generators und der Flüssigkeitspumpe des Motors der Moden. 2106
1 – die Mutter der Befestigung des Generators zur Regelungsleiste;

2 – die Mutter des Fingers scharnirnogo die Befestigungen des Generators;

3 – der Generator;

4 – der Thermostat;

5 – die Flüssigkeitspumpe

Der Antrieb des Generators und der Flüssigkeitspumpe des Motors der Moden. 331, 3317 und 3313
1 – der Träger der Befestigung des Generators zum Motor;
2 – die Bolzen der Befestigung des Generators zum Träger;
3 – der Generator;
4 – die Mutter des Bolzens der Befestigung der Regelungsleiste und des Körpers der Flüssigkeitspumpe zum Block der Zylinder;
5 – der Bolzen der beweglichen Vereinigung des Generators mit der Regelungsleiste;
6 – die Regelungsleiste;
7 – die Flüssigkeitspumpe

Verwirklicht sich beim Lauf des neuen Autos 1,5 Tausend km und im Folgenden durch jede 15 Tausenden km, sowie im Falle der Abschwächung der Spannung des Riemens.

Die Prüfung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Flüssigkeitspumpe des Motors der Moden. 2106

Die Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Flüssigkeitspumpe soll von ein solcher sein, damit sich die Durchbiegung Und der Mitte des Zweigs des Riemens zwischen der Scheibe der Flüssigkeitspumpe und der Scheibe des Generators beim Druck mit der Bemühung 100 N (10,2 kgs) in den Grenzen 10–15 mm, und die Durchbiegung In innerhalb 12–17 mm befand.

Die Prüfung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators des Motors der Moden. 331, 3317 und 3313

1 – die Scheibe der Kurbelwelle;
2 – die Scheibe der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit;
3 – die Scheibe des Generators;
Und – die Größe der Durchbiegung des Riemens (11 ± 2 mm)

Die Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Flüssigkeitspumpe soll von ein solcher sein, damit sich die Durchbiegung der Mitte des Zweigs des Riemens zwischen der Scheibe der Flüssigkeitspumpe und der Scheibe des Generators Und beim Druck mit der Bemühung 39 N (4 kgs) in den Grenzen 9–13 mm befand.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Erhöhung der Spannung des Riemens muss man das Folgende erfüllen.
Der Motor der Moden. 2106
2. Die Mutter 1 zu schwächen, (siehe die Abb. den Antrieb des Generators und der Flüssigkeitspumpe des Motors der Moden. 2106) der Befestigung des Generators zur Regelungsleiste.
3. Die Mutter die 2 Finger scharnirnogo die Befestigungen des Generators zu schwächen.
4. Den Generator 3 zur Seite vom Motor zu verschieben und, die Muttern der Befestigung festzuziehen.
5. Die hintere Stütze des Motors.
6. Es ist nötig die überflüssige Spannung des Riemens zu vermeiden, um die übermäßige Erhöhung der Belastungen, die auf die Lager des Generators und der Flüssigkeitspumpe gelten nicht herbeizurufen.
Die Motoren der Moden. 331, 3317 und 3313
7. Die Befestigung des Bolzens 5 zu schwächen, (es siehe die Abb. die Prüfung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators des Motors der Moden. 331, 3317 und 3313) der beweglichen Vereinigung des Generators mit der Regelungsleiste 6.
8. Die Mutter die 4 Bolzen der Befestigung der Regelungsleiste und des Körpers der Flüssigkeitspumpe zum Block der Zylinder zu schwächen.
9. Die Muttern und die Kontermuttern der Bolzen 2 Befestigungen des Generators zu den Trägern auf dem Block der Zylinder zu schwächen.
10. Den Generator 3 in der Richtung vom Block der Zylinder zu versetzen.
11. In dieser Lage des Generators, den Bolzen 5 und wieder festzuziehen, die Spannung des Riemens zu prüfen.
12. Es ist nötig die überflüssige Spannung des Riemens zu vermeiden, um die übermäßige Erhöhung Belastungen, die auf die Lager des Generators und der Flüssigkeitspumpe 7 gelten nicht herbeizurufen.
10. Wenn die Regulierung nicht verletzt wurde, endgültig, die Muttern und die Kontermuttern der Bolzen 2, dann die Mutter 4 festzuziehen.