355e93f2

4.8.7.3. Die Prüfung und das Schleifen der Sättel der Ventile


Das Profil des Sattels des Einlassventiles




I – der neue Sattel;
II – der Sattel nach der Reparatur

Das Profil des Sattels des Abschlußventiles


 
I – der neue Sattel;
II – der Sattel nach der Reparatur

Die Verengung der Fase des Einlassventiles vom Senker, der auf der Spindel bestimmt ist


Die Form der Fasen der Sättel der Ventile ist auf der Abb. das Profil des Sattels des Einlassventiles und das Profil des Sattels des Abschlußventiles vorgeführt.

Auf den Arbeitsfasen der Sättel (die Zone des Kontaktes mit den Ventilen) sollen die Punktmuscheln nicht sein. Der Korrosion und der Beschädigungen. Die kleinen Beschädigungen kann man vom Schleifen der Sättel entfernen. Dabei muss man möglichst wenig des Metalls abnehmen.

Der Schliff

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Kopf auf den Ständer festzustellen, in die richtende Buchse des Ventiles den zentrierenden Kern einzustellen und, auf ihn die Feder anzuziehen.

Die Warnung

Die Kerne existieren zwei verschiedener Durchmesser: 1 – für die richtenden Büchse der Einlassventile und 2 – für die richtenden Büchse der Abschlußventile.


2. Auf die Spindel den konischen Kreis für die Sättel der Abschlußventile oder den Kreis für die Sättel der Einlassventile festzustellen, die Spindel in der Schleifmaschine und proschlifowat den Sattel des Ventiles zu festigen.

Zur Zeit der Berührung des Kreises mit dem Sattel soll die Maschine ausgeschaltet sein, es wird die Vibration und die Fase anders entstehen wird falsch.

Es ist empfehlenswert, öfter die Korrektur des Kreises vom Diamanten zu erzeugen.

Nach dem Schleifen, das Schlagen der Arbeitsfase bezüglich der Achse der Öffnung der richtenden Buchse zu prüfen, das 0,05 mm nicht übertreten soll.

Für die Sättel der Abschlußventile die Breite der Arbeitsfase führen Sie bis zu den Größen, die auf die Abb. das Profil des Sattels des Abschlußventiles angegeben sind, dem Senker (der Winkel 20 °) und dem Senker hin, die naklep auf dem Innendurchmesser entfernt wird. Die Senker werden auf die Spindel und angezogen ebenso, wie und beim Schleifen, vom Kern zentriert werden.

Bei den Sätteln der Einlassventile die Breite der Arbeitsfase führen Sie bis zu den Größen, die auf die Abb. das Profil des Sattels des Einlassventiles zuerst durchgearbeiteten die innere Fase vom Senker angegeben sind (die Abb. die Verengung der Fase des Einlassventiles vom Senker hin, der auf der Spindel) bis zum Erhalten des Umfanges diam bestimmt ist. SS, und dann die Fase 20 ° vom Senker bis zum Erhalten der Arbeitsfase in der Breite 1,9–2 mm (siehe die Abb. das Profil des Sattels des Einlassventiles).