355e93f2

4.9.2. Die Besonderheiten der Montage der Motoren


Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen und der Muttern der Haarnadeln der Befestigung kryschek der gründlichen Lager


1 – der Vorderteil des Motors

Die Anlage des Deckels der hinteren Manschette der Motoren мод.331, 3317 und 3313 mit der Hilfe oprawki


Die Prüfung wystupanija der Stirnseite der Hülse der Zylinder über der Ebene des Blocks der Motoren мод.331, 3317 und 3313



Die gegenseitige Zuneigung der Schlösser der Kolbenringe vor der Anlage des Kolbens in die Hülse

Vor der Montage des Motors muss man die folgenden Handlungen erzeugen:

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Beilagen der Lager und die hartnäckigen Halbringe der Kurbelwelle, sowie die Kolben und die Manschetten muss man mit dem motorischen Öl einschmieren.
2. In die Netze des Blocks der Zylinder und in die den Deckel entsprechenden Beilagen der gründlichen Lager zu legen.
3. In die gründlichen Lager die Kurbelwelle mit dem Zahnrad des Antriebes der fetten Pumpe zu legen, vom führenden Sternchen der Kurvenwelle und dem Lager der primären Welle der Getriebe und in die Netze des mittleren Deckels der gründlichen Lager zwei hartnäckiger Halbringe einzustellen.
4. Zugelassen axial ljuft kurbel- die Welle 0,1–0,29 mm (bei axial ljufte 0,35 mm und mehr – der Halbring, neu zu ersetzen).
5. Des Deckels der gründlichen Lager mit den unteren Beilagen entsprechend den Zeichen festzustellen und, die Muttern der Haarnadeln der gründlichen Lager gleichmäßig festzuziehen. Den endgültigen Zug dinamometritscheskim vom Schlüssel entsprechend der Abb. die Reihenfolge des Zuges der Bolzen und der Muttern der Haarnadeln der Befestigung kryschek der gründlichen Lager zu erzeugen. Der Moment des Zuges 90–100 N·m (9–10) kgs·m.
6. Dem hinteren Flansch des Blocks der Zylinder die Verlegung des Deckels der Manschette aufzuerlegen. Den Deckel mit der Manschette auf oprawku anzuziehen (die Abb. die Anlage des Deckels der hinteren Manschette der Motoren мод.331 verschoben, 3317 und 3313 mit der Hilfe oprawki) und, den Deckel mit oprawki auf den Flansch der Kurbelwelle, von ihren Bolzen am Block der Zylinder zu befestigen. Das Zentrieren des Deckels mit der Manschette in Bezug auf den Flansch der Kurbelwelle, nach drei speziellen Vorsprüngen auf dem Deckel der Manschette zu erzeugen.
7. Das Schwungrad auf die Kurbelwelle festzustellen. Vor saworatschiwanijem der Bolzen, unter sie drei Sperr- Platten (nach einer unter zwei Bolzen zu unterlegen). Die Bolzen umzukehren und, die Enden hundert-pornych Platten einzubiegen, so, dass die Möglichkeit otworatschiwanija der Bolzen auszuschließen. Den endgültigen Zug der Bolzen dinamometritscheskim vom Schlüssel zu erzeugen. Der Moment des Zuges 70–80 N·m (7–8 kgs·m)
8. Die Hülsen in rastotschki des Blocks der Zylinder einzustellen und, die Größe wystupanija der Stirnseite der Hülse über der Ebene des Blocks (die Abb. die Prüfung wystupanija der Stirnseite der Hülse der Zylinder über der Ebene des Blocks der Motoren мод.331, 3317 und 3313 zu prüfen). Die Größe wystupanija soll innerhalb 0,01–0,08 mm sein. Die Prüfung im Kaliber zu erzeugen, predwaritelny die Hülse an den Block mit der Bemühung 5–7 kgs gedrückt. Vor der Anlage der Hülsen ist nötig es besonders sorgfältig vom Ansatz und den Lebensmitteln des Verschleißes die Stirnseiten der Netze unter die Hülsen im Block und die Setzstirnseiten auf den Hülsen zu reinigen.
9. Die endgültige Anlage der Hülse, nach der Anlage in sie zu erzeugen
Des Kolbens mit den Ringen und der Triebstange in der Gebühr.
10. Nach der Prüfung wystupanija, die Hülsen aus dem Block herauszunehmen und in ihnen die Kolben mit den Ringen und den Triebstangen in der Gebühr festzustellen. Vor der Anlage des Kolbens mit den Ringen und den Triebstangen in der Gebühr in die Hülse, für den Motor die Kolbenringe, den Rock des Kolbens und den Kolbenfinger einzuölen. Die Anlage der Kolbenringe, zu erzeugen so, dass sich ihre Schlösser unter dem Winkel 120 ° verhältnismäßig einander (die Abb. die gegenseitige Zuneigung der Schlösser der Kolbenringe vor der Anlage des Kolbens in die Hülse befanden). Vor der Anlage des Kolbens mit den Ringen in die Hülse, die Ringe speziell obschimkoj zusammenzupressen.
11. Vor der endgültigen Anlage der Hülsen, mit der Nitrofarbe ihre Setzoberflächen einzuschmieren.
12. Bei der Anlage der Hülse in den Block der Zylinder die besondere Aufmerksamkeit, auf die Richtigkeit der Anordnung des Kolbens und der Triebstange zu wenden. Der Zeiger auf dem Boden des Kolbens, den Vorsprung auf dem Kern der Triebstange und den Falz auf dem Deckel der Triebstange sollen zur Seite der Kettensendung des Antriebes der Kurvenwelle gewandt sein.
13. Die Beilagen in die Triebstangen und des Deckels der Triebstangen festzustellen, vorläufig mit ihrem motorischen Öl eingeschmiert, und die Triebstangen mit schejkami der Kurbelwelle zu verbinden, des Deckels festzustellen und, die Muttern schatunnych der Bolzen gleichmäßig festzuziehen. Den endgültigen Zug dinamometritscheskim vom Schlüssel zu erzeugen. Der Moment des Zuges 55–65 N·m (5,5–6,5 kgs·m).
14. Zu prüfen, ob sich die Kurbelwelle in den Lagern leicht dreht, vorläufig die Hülsen von den plankami-Halterungen gefestigt (siehe die Abb. die Befestigung der Hülsen der Zylinder der Motoren мод.331, 3317 und 3313).
15. Der Leiste-Halterung der Hülsen von der Haarnadeln der Befestigung des Kopfes der Zylinder abzunehmen und, auf die Haarnadeln uplotnitelnuju die Verlegung und den Kopf der Zylinder mit dem Einlassrohr, dem Abschlußkollektor und der Brennstoffpumpe in der Gebühr festzustellen.
16. Beschädigt oder ist obschatuju uplotnitelnuju die Verlegung stark, neu zu ersetzen.
17. Die Verlegung des Kopfes des Blocks von zwei Seiten, mit der feinen Schicht des Graphitschmierens einzuschmieren.
18. Den Zug der Muttern der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder in der Reihenfolge zu erzeugen, die auf die Abb. die Ordnung des Zuges der Muttern der Haarnadeln der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder zum Block des Motors der Moden angegeben ist. 331, 3317 und 3313. Den endgültigen Zug dinamometritscheskim vom Schlüssel zu erzeugen. Der Moment des Zuges 90–100 N·m (9–10 kgs·m).

Vor der Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder in der Gebühr muss man die folgenden Handlungen erzeugen:

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Kurbelwelle so, dass den Kolben des ersten Zylinders umzudrehen befand sich in der Lage WMT.
2. Die Kurvenwelle soll umgedreht sein so, dass des Risikos auf seinem Flansch mit der Mitte der Flut auf der Vorderstütze der Kurvenwelle übereingestimmt hat.
3. Otschat das Sternchen natjaschnogo die Geräte und die Kette auf die führenden und getriebenen Sternchen des Antriebes der Kurvenwelle umzulegen; das getriebene Zahnrad zusammen mit der Kette auf.raspredelitelnyj die Welle so, dass der führende Zweig der Kette festzustellen hing nicht durch.
Der obere Deckel der Verteilungssternchen wird nach der Befestigung des unteren Deckels festgestellt, außerdem plunscher natjaschnogo die Geräte soll im Deckel vorläufig versenkt sein. Den Zug der Bolzen des Deckels in der Reihenfolge zu erzeugen, die auf der Zeichnung angegeben ist.
4. Den Sperrbolzen natjaschnogo die Geräte auf 0,5–0,75 Wendungen zu entlassen.
5. Auf die Socke der Kurbelwelle die Scheibe und die Sperrscheibe des Sperrades festzustellen und, das Sperrad dinamometritscheskim vom Schlüssel festzuziehen. Der Moment des Zuges 80–90 Nm (8–9 kgs.m). Dann die Sperrscheibe einzubiegen.
6. Die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn auf 2–3 Wendungen mit dem entlassenen Sperrbolzen natjaschnogo die Geräte für die Auswahl aller Spielraüme im Antrieb der Kurvenwelle umzudrehen, wonach den Sperrbolzen (1) bis zum Anschlag umzukehren.
7. Den Antrieb des Zündverteilers auf den Motor festzustellen (siehe den Unterabschnitt 4.5).
8. Auf die Stelle fett karter mit der Verlegung festzustellen. Wenn der Zustand der Verlegung fett kartera unbefriedigend (ist die Verlegung zusammengepresst oder beschädigt), mit ihrer neu zu ersetzen. Den Zug der Schrauben und der Muttern der Befestigung fett kartera, in der Reihenfolge zu erzeugen, die auf der Zeichnung angegeben ist.
9. Den Deckel des Kopfes der Zylinder mit der Verlegung festzustellen. Wenn der Zustand der Verlegung des Deckels des Kopfes der Zylinder unbefriedigend, folgt, die Verlegung neu zu ersetzen.
10. Bei der Durchführung der Reparatur des Motors des Autos, das den Lauf mehr die 60000 km hat, es ist empfehlenswert, die Kolbenringe und schatunnyje die Beilagen zu tauschen.
11. Beim Ersatz der Haarnadeln, die in die Höhle des Wasserhemdes hinausgehen, sowie der Verlegung des Deckels des Wasserhemdes des Blocks der Zylinder, sie auf zinkowyje festzustellen bleichte.