355e93f2

5.2.2. Die Besonderheiten der Abnahme und der Anlage der Getriebe

Das Aushängen der Kraftanlage auf den Vorderstützen
1 – das Heckende der Getriebe;
2 – die Vorderstütze;
3 – der hölzerne Keil;
4 – die Schale des Motors;
5 – der Querbalken;
6 – der Standort abnehmbar plast- grjaseotraschatelnogo des Schildes der Schale des Motors;
7 – der Vorderpuffer

Die Anlage transport- rasporki

1 – der äusserliche Hebel der Welle der Ausschaltung der Kupplung;

2 – transport- rasporka;

3 – karter die Kupplungen

Transport- rasporka

Die Abnahme der Getriebe vom Auto und ihre Rückanlage sind nur in der Gebühr mit karterom die Kupplungen möglich.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Erleichterung der Abnahme der Getriebe in die Spalte zwischen der Schale des Motors und dem Querbalken der Vorderachsfederung wird der hölzerne Keil 3 (eingeführt siehe die Abb. das Aushängen der Kraftanlage auf den Vorderstützen), was die harte Fixierung der ausgehängten Kraftanlage, und die Lage der Getriebe außer dem Tunnel des Fußbodens gewährleistet.
2. Keil wird nach dem Abschalten der hinteren Stütze des Motors, des Emfangsrohres des Dämpfers, der Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten und anderer Knoten, die an die Getriebe verbunden werden eingeführt.
3. Bei der Abnahme der Getriebe sie muss man nach oben aufheben und, rückwärts versetzen, darauf folgend, dass die primäre Welle aus der Nabe der getriebenen Disk der Kupplung heraustritt, auf ihr nicht hängenbleibend, die Blumenblätter der Druckfeder nicht beschädigend.
4. Vor der Anlage der Getriebe muss man den Hebel der Ausschaltung der Kupplung in der unteren Lage festlegen, transport- rasporku (oder die Leiste) zwischen dem Hebel und dem Träger der Befestigung des Taus des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung gelegt (siehe die Abb. die Anlage transport- rasporki und die Abb. Transport- rasporka).