355e93f2

6.1.6.3. Die Radnabe

Wypressowka die Naben

1 – die Klammer der Verwendung;

2 – der Bolzen des Rads;

3 – die Schraube;

4 – der schwimmende Fuß;

5 – der Stift

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Bei der Beschädigung der Nabe oder des Lagers muss man die Wendefaust mit den Bremsen und der Nabe in der Gebühr (abnehmen siehe den Unterabschnitt 6.1.6.2).
2. Wypressowat die Nabe 35 (es siehe die Abb. die Vorderachsfederung des Autos) aus den inneren Ringen des Lagers 33 mit Hilfe des Abziehers (siehe die Abb. Wypressowka der Nabe).
3. Vor wypressowkoj ist nötig es des Lagers die inneren Höhlen der Nabe zu reinigen, um die Streithähne auf den Setzoberflächen unter das Lager auszuschließen, und, von der Wendefaust die Klammer 2 (siehe die Abb. die Abnahme der Wendefaust) die Bremsen und die Disk der 3 Bremsen, die von den Stiften gefestigt ist abzunehmen.
4. In die speziellen Öffnungen vom Durchmesser werden 6,5 mm im Flansch der Nabe drei rawnowyssokich des Stiftes 5 (siehe die Abb. Wypressowka der Nabe) diam festgestellt. 6,3 mm und der Länge ungefähr 70 mm.
5. Für die Ausnahme der Verkantung und des Einkeilens wird die Bemühung wypressowki gleichmäßig zwischen den Stiften auf Kosten vom schwimmenden Fuß 4 verteilt.
6. Vor wypressowkoj des äusserlichen Rings aus der Wendefaust muss man den Sperrring abnehmen.
7. Wird wypressowku des Lagers zugelassen, zu erzeugen, sich auf den inneren Ring stützend, da wypressowannyj das Lager für den weiteren Betrieb untauglich ist.