355e93f2

6.2.7.6. Die Besonderheiten der Montage und der Anlage der hinteren Aufhängung

Die Anlage der Dämpfer der hinteren Aufhängung und die Montage stupitschnogo des Knotens um seinem nachfolgend durch die Anlage auf den Balken unterscheiden sich von den Prozeduren für die Autos der Moden grundsätzlich nicht. 2141-01, 21412-01, 214122, 214123.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Anlage der hinteren Aufhängung auf das Auto ist nötig es vorläufig die Hauptfedern in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden festzustellen.
2. Bei der Montage ist nötig es vorder uschka die Federn die zweite Gummibuchse in uschko durch die Öffnung im Vorderträger für die sphärischen Scheiben festzustellen. Die Entfernung zwischen den Laschen der Wangen des Trägers soll 57 mm sein.
3. Der ersten vier Muttern der Finger der Befestigung der Feder ist nötig es vom endgültigen Moment die Mutter 22 festzuziehen (es siehe die Abb. die Hintere Aufhängung des Autos der Moden. Der 2335-Lieferwagen) des Fingers seitens der kleinen Öffnung des Trägers.
4. Die sphärischen Scheiben ist nötig es 20 vor der Anlage die Öffnung des Trägers von den Rundungen nach draußen zusammenzulegen und, in die Öffnung des Trägers ohne Verkantungen und wystupanija der Kanten festzustellen.
5. Die Muttern der Finger der Befestigung der Feder ist nötig es gleichmäßig in der Vermeidung der Verkantungen der sphärischen Scheiben, der Gummibüchse und der Biegung der Wangen des Ohrringes festzuziehen.
6. Die weitere Montage der hinteren Aufhängung auf dem Auto wird in der Reihenfolge, der Rückauseinandersetzung, unter Berücksichtigung des Folgenden erzeugt.
7. Bei der Anlage der Dämpfer, für die Ausnahme des erhöhten Verschleißes der Arbeitsoberflächen des Stockes, seiner richtend, des Kolbens und des Arbeitszylinders, der Tasse der Büchse 7 und 8 (es siehe die Abb. die Hintere Aufhängung des Autos der Moden. Der 2335-Lieferwagen) im unteren Gelenk des Dämpfers sollen von otbortowkami nach draußen von den Büchsen ausgerichtet sein.
8. Den endgültigen Zug der Muttern der Finger der Befestigung der Federn, der Leitern der Federn und der Muttern der Befestigung der Dämpfer ist nötig es nach der Beaufschlagung der hinteren Aufhängung in der Masse snarjaschennogo des Autos zu erzeugen. Es wird die optimalen Bedingungen der Arbeit und die meiste Laufzeit der Gummibüchse gewährleisten.
9. Nach der Anlage der Aufhängung und des Anschließens der Elemente der Bremsen ist es prokatschat das Bremssystem (notwendig siehe den Unterabschnitt 9.12).