355e93f2

8.3. Die Regulierung der Lenkung

Der Zustand der Lenkung klärt sich nach der Größe des freien Laufs des Steuerrads, das nicht zur Wendung der gesteuerten Vorderräder bringt.

Der Steuermechanismus des Typs das Zahnrad-rejka ist samopodschimnym mit der Einrichtung für die Kompensation des Spielraums im Eingriff eines Arbeitspaares versorgt und hat bessasornoje den Eingriff im ganzen Arbeitsumfang des Laufs rejki. Der freie Lauf des Steuerrads 28 (siehe die Abb. die Lenkung) unter Berücksichtigung der Spielraüme in den Gelenken der Steuermänner tjag, die Aufhängungen und in den Lagern der Räder soll 10 ° (neben 33 mm bei der Messung nach dem Reifen des Steuerrads nicht übertreten). Der freie Lauf wird bei der Anlage zum Reifen der Bemühung 7,5 N (0,75 kgs) in beiden Richtungen des Drehens des Steuerrads gemessen.

Wenn der freie Lauf die zulässige Größe übertritt, muss man das Folgende erfüllen.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu prüfen und die Befestigungen des Steuerrads 28, des Trägers der Steuerspalte 23, klemmowych der Vereinigungen kardannogo der Welle 19, des Steuermechanismus auf der Karosserie, tjag zu rejke und den Wendehebeln, sowie der Hebel zu den Theken der Aufhängung festzuziehen.
2. Sich in der Abwesenheit der Klopfen und der Spielraüme in kardannych die Gelenke der Steuerwelle, die Gelenke der Steuermänner tjag und der Aufhängung, sowie die Lager der Räder zu überzeugen.
3. Die abgenutzten Knoten vom Schott und der Anlage der neuen Details zu reparieren oder, sie vollständig zu ersetzen.
4. Sich in der Richtigkeit der Regulierung des Steuermechanismus zu überzeugen. Bei der heftigen Wendung des Steuerrads in beide Seite soll das Klopfen in der Zone des Zahnrades des Steuermechanismus nicht sein.
5. Bei Vorhandensein vom Klopfen im Mechanismus und der deutlichen Umstellung der Klammer 9 Befestigungen tjag beim energischen Schaukeln in der senkrechten Richtung der inneren Spitze 7 muss man den Spielraum in einem Arbeitspaar regulieren.
6. Dazu ist nötig es den Zug der Kontermutter 75 und dem Drehen der Regelungsschraube 76 zu schwächen, den Spielraum zu entfernen. Es wird der übermäßige Zug der Schraube 76 nicht zugelassen, da es zum erhöhten Verschleiß des Mechanismus und der Verschlechterung der Lenkbarkeit des Autos bringen wird. Der Moment proworota soll das Zahnrad 64 im richtig regulierten Mechanismus (bei ausgeschaltet tjagach) 3 N·m (0,3 kgs·m) nicht übertreten.
7. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es dem Zustand grjasesaschtschitnych der Kappen 10 und 82 Steuer- Mechanismen zuzuteilen, da bei ihrer Beschädigung die Arbeitsfähigkeit des Mechanismus heftig sinkt.