355e93f2

9.6. Der Vakuumverstärker

Der Vakuumverstärker, der zwischen dem Bremspedal und vom Hauptzylinder der Bremse einsteilbar wird, schafft die zusätzliche Bemühung beim Bremsen auf dem Stock 35 (es siehe die Abb. der Hauptzylinder und der Vakuumverstärker der Bremse) des Kolbens des Hauptzylinders auf Kosten von der Verdünnung im aufsaugenden Rohr des Motors (die Übertragungszahl des Verstärkers – 2,2).

Die Arbeitsfähigkeit des Vakuumverstärkers auf dem Auto klärt sich in der folgenden Weise: auf das Bremspedal von der Bemühung 180–200 N gedrückt, (18–20 kgs), den Start des Motors zu beginnen. Wenn zum Anfangsmoment beim Drehen vom Starter der Kurbelwelle oder zur Zeit des Anfanges der Arbeit des Motors auf den kleinen Wendungen der zusätzliche Lauf des Bremspedals geschieht, so führt es vor, dass der Verstärker arbeitet.

Wenn auf dem erwärmten Motor, der auf dem Regime des Leerlaufs auf den langsamen Druck auf das Bremspedal arbeitet, der Veränderungen in der Arbeit des Motors, so der Vakuumverstärker unter der Belastung germetitschen nicht beobachtet wird.

Der Vakuumverstärker ist einer verantwortlich und kompliziert nach der Konstruktion der Knoten des Autos, infolgedessen ist es die darin entstehenden Defekte empfehlenswert, nur an der Station der technischen Wartung der Autos zu entfernen.