355e93f2

9.7.2. Die Montage und die Anlage der Klammer

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Montage der Klammer wird in der Rückordnung der Auseinandersetzung unter Berücksichtigung des Folgenden erzeugt.
2. Die innere Oberfläche der Zylinder muss man mit der frischen Bremsflüssigkeit einschmieren.
3. Die uplotnitelnyje Ringe des Körpers der Zylinder und die Schutzkappen ist nötig es durch die Neuen zu ersetzen.
4. Die uplotnitelnyje Ringe des Körpers der Zylinder und die äusserlichen Oberflächen der Kolben auszuwaschen und mit der frischen Bremsflüssigkeit einzuschmieren.
5. Die Kolben in die Zylinder von der Bemühung der Finger einzustellen, irgendwelche Instrumente nicht verwendend.
6. Die flexiblen Schläuche auf die Klammer festzustellen es ist nötig bis zu ihrer Anlage auf das Auto. Dabei muss man uplotnitelnyje die Aluminiumscheiben mit dem Durchmesser 10,3 mm durch die Neuen ersetzen. Die angegebenen Scheiben zu verwenden, die aus dem Kupfer hergestellt sind, es wird strengstens verboten.
7. Vor der Anlage der reparierten Klammer auf das Auto ist nötig es sich verfügbar des notwendigen Spielraums zwischen dem Rahmen und dem Support zu überzeugen
8. Dazu, überzeugt, dass sich der Rahmen den Vorsprung im mittleren Teil der Stützplatte des äusserlichen Leistens sicher sträubt, an die Ebene des Rahmens die flache metallische Platte von der Dicke 0,5 mm und der Breite ungefähr 10–15 mm zu drücken.
9. Dann ist nötig es die Platte in den Spielraum auf 15–20 mm zuzuschieben.
10. Die freie Umstellung der Platte, die an den Rahmen auf die angegebene Größe ohne die Berührung über die Träger des Supportes gedrückt ist, bestätigt das Vorhandensein des notwendigen Spielraums.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Anlage der Klammer auf das Auto muss man in der Ordnung, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden erfüllen.
2. Der Moment des Zuges der Bolzen der Befestigung der Klammer soll 70–80 N·m (7–8 kgs·m) sein.
3. Beim Beitritt der Rohrleitungen an die flexiblen Schläuche ist nötig es perekrutschiwanija die Schläuche nicht zuzulassen. Dazu darf man nicht bei der Zufuhr des Endes des Schlauches zum Träger das Drehen des Schlauches (behindern die Bremsdisk soll sich bei der vorliegenden Operation entlang dem Auto befinden), bei der weiteren Ausführung der Operation muss man proworatschiwanije der Spitzen ausschließen.
4. Wenn die flexiblen Schläuche auf dem Auto mit Hilfe der Muttern und der spannkräftigen Scheiben, so für die Erleichterung ihrer Anlage auf den Träger die Letzten vorläufig gefestigt sind, auf die Rohrleitungen anzuziehen.
5. Nach der Anlage der Klammer ist nötig es sich in der richtigen gegenseitigen Lage des äusserlichen Bremsleistens und des Rahmens zu überzeugen, und dann, prokatschat der Hydroantrieb, die Operation prokatschki mit der Entfernung der Luft aus der bestimmten Klammer beginnend.